M-Zug

Mittlere-Reife-Klasse (M-Klasse)

 

Wer darf in den Mittlere-Reife-Zug?

Leistungsstärke Schülerinnen und Schüler, die das erhöhte Anforderungsniveau schaffen:

  • selbstständigeres Arbeiten
  • mehr Eigeninitiative
  • gute und strukturierte Arbeitshaltung
  • tiefere Kenntnisse der Lerninhalte
  • geringere Fehlerquoten
  • höheres (schnelleres) Arbeitstempo

 

 

Wann darf ich in den Mittlere-Reife-Zug?

  • Ein Wechsel in den Mittleren-Reife-Zug ist NUR zu Beginn des Schuljahres möglich.
  • Der für den Übertritt notwendige Schnitt berechnet sich aus den Fächern
    • Deutsch (NICHT Deutsch als Zweitsprache),
    • Mathematik und
    • Englisch.
  • Der jeweilige Schnitt kann im
    • im Zwischenzeugnis,
    • im Jahreszeugnis oder
    • mit einer Aufnahmeprüfung in der letzten Woche in den Sommerferien erreicht werden. Die Noten der Aufnahmeprüfung werden mit den Noten aus dem Jahreszeugnis verrechnet.
  • Vorgegebene Notendurchschnitte:
nach Jahrgangsstufe 6 in M7 < als 2,66
nach Jahrgangsstufe 7 in M8 < als 2,33
nach Jahrgangsstufe 8 in M9 < als 2,33
nach Jahrgangsstufe 9 in M10 Qualifizierender Abschluss der Mittelschule mit einem Notendurchschnitt von < als 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch

 

Was ist das Ziel der M-Klasse?

Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule

 

 

Welche Schulen kann ich nach dem Erreichen des Mittleren Schulabschlusses besuchen?

  • Berufsfachschule
  • Berufsschule
  • Fachoberschule - FOS (abhängig vom Notendurchschnitt)
  • Berufsoberschule – BOS
  • Fachakademie
  • Evtl. Gymnasium (abhängig vom Notendurschnitt)

 

 

M Zug Flyer 2021 22 BildM-Zug_Flyer_2021-22.pdf