Dyskalkulie

 

Dyskalkulie/Rechenschwäche/Rechenstörung

 

Was ist "Dyskalkulie"?

Dyskalkulie ist eine Rechenstörung bzw. Beeinträchtigung des Erlernens von mathematischen Konzepten und Zahlvorstellungen.

 

Was kann ich tun, wenn ich Dyskalkulie habe?

Bei Verdacht auf oder Vorliegen einer Dyskalkulie sprechen Sie bitte mit der Klassenlehrkraft. Sie kann Ihnen bei Fragen zu Beratungsfachkräft*innen, zu diagnostischen und therapeutischen Anlaufstellen weiterhelfen bzw. Sie durch geeignete Fördermaßnahmen in Zusammenarbeit mit Therapeuten unterstützen.

 

Bekomme ich einen Nachteilsausgleich bei bestätigter Dyskalkulie?

Die Dyskalkulie ist zwar weit verbreitet, aber im Vergleich zur Lese-Rechtschreibstörung, wird bisher kein Nachteilsausgleich bzw. Notenschutz für betroffene Schüler*innen gewährt.