Quali

 

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule (Quali)

 

Am Ende der 9. Klasse können unsere Schüler*innen die Prüfung für den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule ablegen. Der Quali ist eine freiwiliige Prüfung. Die Schüler*innen müssen mindestens einen Notendurchschnitt von 3,0 erreichen. 

 

Prüfungsfächer:

Die Prüfungsfächer müssen während des Schuljahres erfolgreich besucht (d.h. benotet) werden. 

Deutsch oder Deutsch als Zweitsprache*

*Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ist nur möglich, wenn der Prüfling während des Schuljahres eine Note in DaZ erhalten hat und max. sechs Jahre an einer deutschen Schule unterrichtet wurde.

 Mathematik

 Englisch

oder

Physik/ Chemie/ Biologie

oder

Geschichte/ Sozialkunde/ Erdkunde

oder

Muttersprache**

**Muttersprache kann nur gewählt werden, wenn das Staatsministerium Prüfer*innen in der benötigten Sprache finden kann. Es besteht daher kein Anspruch.

Achtung: Es findet kein schulischer Unterricht und keine Prüfungsvorbereitung in der Muttersprache statt; die Teilnahme am konsularischen Unterricht in der Muttersprache wird empfohlen. Die Aufgabenstellungen sind in deutscher Sprache formuliert! Vorab ist die Teilnahme an einer besonderen Leistungsfeststellung zur Bildung der Jahresfortgangsnote verpflichtend.

Religion

oder

Ethik

oder

Sport***

oder

Kunst***

oder

Musik***

oder

Informatik

***Theoretische und praktische Prüfung

 Projektprüfung (Soziales, Wirtschaft oder Technik)

 

 

Externe Bewerber:

Wenn Sie derzeit keine Schule besuchen, haben Sie die Möglichkeit den Quali als externer Prüfling abzulegen. Dafür müssen Sie sich bis spätestens 10. März an Ihrer Sprengelschule anmelden. In der Jahrgangsstufe 9 müssen Sie eine besondere Leistungsfeststellung ablegen, außerdem müssen Sie einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erreichen. Die Prüfungsfächer entsprechen den oben genannten.